31.4 C
Frankfurt am Main
9. August 2020
Gingi.info – Dein Kompass in die Kryptowelt
Home » Marktstimmung: Angst, aber die 6.500 USD haben vorerst gehalten
Marktstimmung

Marktstimmung: Angst, aber die 6.500 USD haben vorerst gehalten

Die große Frage wird sein: Kann Bitcoin das letzte Tief bei ca. 6.600 USD weiterhin halten?, fragte ich mich vor neun Tagen am 10. Dezember 2019. Nach einem mehrtägigen andauernden und einem sich kapitulierendem anfühlenden Bitcoin bei einem Tiefstand bei ca. 6.430 USD, kam ein Rebound-Dump mit über 1.000 USD in der Spitze auf 7.440 USD. Bitcoin hat sich nun bei ca. 7.100 USD wieder eingependelt und damit wichtige Unterstützungen bei 6.500 USD und 7.000 USD vorerst verteidigt. Es bleibt nun spannend, ob erneuter Druck nach unten aufkommen wird, oder der Rebound weiter Fahrt aufnimmt und Richtung 7.600 bis 7.800 laufen könnte und dort dann eine erneute Entscheidung anstehen wird.

Im Grunde ist langfristig gesehen nichts passiert. Wir konsolidieren seit dem Anstieg im Frühjahr auf knapp 14.000 USD mit bärischem Trend jetzt bei ca. 50 %, nämlich im Bereich um 7.000 USD – 7.400 USD. Sollte die Bären nochmal Stärke beweisen können, sehe ich weitere Unterstützungen im Bereich 6.000 USD und 5.000 USD (blaue Linien). So ist vorstellbar, dass es einen letzten Washout geben könnte mit einem langen roten Docht in den 5000er Bereich.

marktstimmung-19-12-2019-2

Doch wünschenswerter wäre natürlich, wenn Bitcoin im jetzigen Bereich seinen Boden finden und ein neues Momentum für steigende Kurse entstehen könnte. Doch dafür müssten jedenfalls die Hürden 8.000 USD und 9.200 USD überwunden werden und anschließend die wichtige psychologische Marke bei 10.000 USD übersprungen werden.

Passende Artikel

Marktstimmung: Wo wird der Boden sein?

gingi.info

Marktstimmung: Halten die 7000 USD bei Bitcoin?

gingi.info

Marktstimmung: Bitcoin-Konsolidierung knapp über 7.000 USD hält an

gingi.info